Aktuelles  

16.11.2020

Auf Grund der derzeitigen Situation finden Kurse erst wieder nach einer Beruhigung der Lage statt
   
Thema:

Ernährungstipps in Zeiten der Coronakrise

 

Wichtig in dieser Zeit ist die Stärkung des Immunsystems.
Voraussetzung dafür ist auch eine Kräftigung des Verdauungssystems und der Lunge.

Der Körper sollte  auch von innen gewärmt werden um Erkältungen und grippalen Infekten vorzubeugen.

Empfehlenswert ist ein warmes Frühstück wie Polenta, gekochter geschroteter Dinkel oder Vollkornreis (auch 2 Stunden lang gekochter Reis mit 4facher Menge Wasser oder 3 Stunden Reis mit 6facher Menge Wasser) mit Weintrauben, Äpfel, Erdnüssen oder Walnüssen und Honig.

Eine Alternative dazu sind Getreidesuppen wie Dinkel-, Hafer- oder Reissuppe mit Karotten oder auch eine Kürbissuppe.
In die Getreidesuppe kann auch eine Zehe frischer Knoblauch (roh) gepresst werden.

Als Warmes Mittagessen empfiehlt sich Vollkornreis, Hafer oder Dinkel als Beilage mit Gemüse, insbesondere Frühlingszwiebeln, Chinakohl, Karotten, Erbsen und Fenchel. Auch Ingwer kann mitgebraten werden.
Zur Abwechslung eignen sich auch Kartoffeln als Beilage.

Gebratenes Hühnerfilet macht das Mittagessen komplett.
Ein gebratenes Karpfenfilet stärkt Magen, Milz und die Lunge.

Zusammenfassung der Nahrungsmittel, die Verdauungstrakt und Lunge stärken:

Getreide: Vollkornreis, Hafer, Dinkel, Mais
Nüsse: Walnüsse, Erdnüsse, Sesam
Obst: Weintrauben, Äpfel, Feigen
Gemüse: Karotten, Chinakohl, Kürbis, Frühlingszwiebeln, Knoblauch
Hühnereier und Hühnerfleisch, bei Kälte auch Rindfleisch